Termin ist ausgebucht!
    Samstag, 21. April  2018, 14:30 Uhr - 17:00 Uhr,
    Baue deinen Gewitterwarner!

    jta
    warner Im Rundfunkmuseum bietet die Jugend-Technik-Akademie wieder ein spannendes Bastelprojekt für Kinder und Jugendliche ab 9 Jahren an. In diesem Frühjahr wird ein Gewitterwarner gebaut!
    Gewitter kommen scheinbar plötzlich und haben oft verheerende Folgen. Gerade wenn man sich im Freien aufhält, mit dem Rad unterwegs ist oder beim Sport, ist es nützlich zu wissen, ob ein Gewitter naht und wie weit es noch entfernt ist.
    Das Gerät wertet die elektromagnetischen Signale eines Gewitters im Frequenzbereich um 500 kHz aus und erkennt diese im Umkreis von ca. 40 km. Es gibt zwei Warnstufen in gelb und rot, sobald die rote LED aufleuchtet, sollte man Schutz suchen. Der Gewitterwarner hat einen sehr geringen Stromverbrauch, ist klein sowie handlich und kann überall eingesetzt werden.
    Kinder und Jugendliche basteln unter Anleitung diesen praktischen Helfer, der unliebsamen Wetterüberraschungen vorbeugt. Die Jugend-Technik-Akademie bietet dazu drei (voneinander unabhängige) Termine an (10.3.2018, 21.4.2018, 5.5.2018).
    Maximale Teilnehmerzahl jeweils 10 Personen, um eine gute Betreuung zu gewährleisten.
    Kosten: 6€ p.P. für den Bausatz, dank freundlicher Unterstützung durch die Firma Neuner-Funk aus Eggolsheim.
    Anmeldung erforderlich unter 0911-7568110 oder rundfunkmuseum@fuerth.de.




    Donnerstag, 26. April 2018, 19:00 Uhr
    Rauchende Schlöte im Rundfunkmuseum.
    Führung durch die Sonderausstellung „Fokus Fabrikschlot"

    fabrikschlot
    „Fokus Fabrikschlot" heißt die
    aktuelle Sonderausstellung im Rundfunkmuseum Fürth. Der Fabrikschlot hat einst als Symbol für Fortschritt, Produktivität und wirtschaftliche Macht gegolten. Nicht nur in Fürth, sondern auch in vielen kleineren Städten und Orten rauchten an bedeutenden Fabrikationsstätten die Kamine. Mittlerweile sind sie jedoch nur noch selten zu sehen. Eine Fotoausstellung im Rundfunkmuseum Fürth widmet sich dieser Reise durch die Industriegeschichte Mittelfrankens. Die Ausstellung ist eine Leihgabe des Industriemuseums Lauf und wurde durch das Rundfunkmuseum ergänzt.

    Peter Kraus, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Industriemuseum Lauf, gibt in einer Sonderführung Einblicke in die Entstehung und Hintergründe der Ausstellung: Etliche Unternehmen gewährten einen Zugang hinter ihre Kulissen, der überraschendes zu
    Tage brachte – verborgene Innenräume und historische, unverwüstliche Maschinentechnik, mit der auch heute hochmoderne Produkte hergestellt werden.

    Eintritt: 4€ / 3€ p.P. Keine Anmeldung erforderlich.
    Das Museum hat bis 22 Uhr geöffnet. Heiße und kalte Getränke sowie kleine Snacks sind im Museumscafé erhältlich.




    Donnerstag, 26. April 2018, 12:00 - 22:00 Uhr,
    Rundfunkmuseum XXL
    Abendöffnung des Museums mit Radiostammtisch.
    Treffen des Kurzwellenrings Süd.
    Ab 19:00 Uhr treffen Sie Mitglieder des Fördervereins
    und interessierte Sammler.




    Sonntag, 29. April  2018, 12:00 Uhr - 17:00 Uhr,
    Kinderfest

    kinderfest1 kinderfest3 kinderfest12
    Beim diesjährigen Kinderfest im Rundfunkmuseum am Sonntag, 29. April 2018 von 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr darf wieder gelauscht und gestaunt werden. Kleine und große Museumsbesucherinnen und -besucher erwartet ein buntes Programm zum Zuhören und Mitmachen – alles rund um das Thema „Hören“:

    „Hör mal rein!“ heißt es in der Hörspiel-Soundwerkstatt. Dort kann man zuhören, wie ein Kinder-Hörspiel gemacht wird. Natürlich dürfen die Hörspiel-Fans aber auch mal selber ausprobieren, wie Geräusche erzeugt werden.

    Unter dem Motto „Hör mal her!“ können Gäste bei spannenden Familienführungen den Klängen und der Geschichte eines alten Grammophons lauschen.

    „Hör mal zu!“ ist das Thema von Max, dem Vorleser. Er hat einen großen Fundus an spannenden und lustigen Geschichten zum Zuhören und Mitmachen dabei. Mit seinen lebendigen Erzählungen begeistert er Groß und Klein – ein toller Spaß für alle.

    „Bekannt vom Hören!“ sind viele Lieder und Melodien. Doch wer kennt sie am besten? Beim Kinderliederquiz dürfen alle mit raten und sich auf die Suche nach Laurentia, Hänschen klein und vielen mehr begeben. Wer die meisten Kinderlieder vom Hören und Mitsingen kennt und erraten kann, hat die Chance, einen kleinen Preis zu gewinnen.

    Nicht zum Zuhören, sondern zum Mitmachen sind die herrlichen Späße von Clown Caramel. Er verzaubert mit lustigen Luft-Kunststücken alle großen und kleinen Museumsgäste. Natürlich dürfen seine erheiternden Jongliernummern und viele Spiele nicht fehlen, an denen sich große und kleine Kinder beteiligen können.

    Ebenfalls zum Mitmachen ist das Angebot der Jugend-Technik-Akademie. Beim Löten haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, eine elektrische Schaltung auf Reißnagelbasis zu bauen. Außerdem bieten sie Ausbildungsfunkbetrieb an, sodass Kinder das Hobby des Amateurfunks kennenlernen können.




    Termin ist ausgebucht!
    Samstag, 5. Mai  2018, 14:30 Uhr - 17:00 Uhr
    Baue deinen Gewitterwarner!
    jta
    warner Im Rundfunkmuseum bietet die Jugend-Technik-Akademie wieder ein spannendes Bastelprojekt für Kinder und Jugendliche ab 9 Jahren an. In diesem Frühjahr wird ein Gewitterwarner gebaut!
    Gewitter kommen scheinbar plötzlich und haben oft verheerende Folgen. Gerade wenn man sich im Freien aufhält, mit dem Rad unterwegs ist oder beim Sport, ist es nützlich zu wissen, ob ein Gewitter naht und wie weit es noch entfernt ist.
    Das Gerät wertet die elektromagnetischen Signale eines Gewitters im Frequenzbereich um 500 kHz aus und erkennt diese im Umkreis von ca. 40 km. Es gibt zwei Warnstufen in gelb und rot, sobald die rote LED aufleuchtet, sollte man Schutz suchen. Der Gewitterwarner hat einen sehr geringen Stromverbrauch, ist klein sowie handlich und kann überall eingesetzt werden.
    Kinder und Jugendliche basteln unter Anleitung diesen praktischen Helfer, der unliebsamen Wetterüberraschungen vorbeugt. Die Jugend-Technik-Akademie bietet dazu drei (voneinander unabhängige) Termine an (10.3.2018, 21.4.2018, 5.5.2018).
    Maximale Teilnehmerzahl jeweils 10 Personen, um eine gute Betreuung zu gewährleisten.
    Kosten: 6€ p.P. für den Bausatz, dank freundlicher Unterstützung durch die Firma Neuner-Funk aus Eggolsheim.
    Anmeldung erforderlich unter 0911-7568110 oder rundfunkmuseum@fuerth.de.





    Sonntag, 13. Mai  2018, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr,
    Freier Eintritt zum Internationalen Museumstag
    mit Kurzführungen und Lötangebot


    cuba loeten intMuseumstag2018
    Am Internationalen Museumstag warten fünf Fürther Museen und die kunst galerie fürth mit einem besonderen Angebot auf: Der Eintritt für alle Besucherinnen und Besucher in das Dialysemuseum Fürth, das Museum Frauenkultur international-regional, das Rundfunkmuseum, das Stadtmuseum Fürth, das Kriminalmuseum und in die städtische Galerie ist an diesem Tag frei!

    Das Rundfunkmuseum präsentiert um 13:00 Uhr und 15:00 Uhr in einer Kurzführung drei Highlights aus der Ausstellung: 90 Jahre Rundfunkgeschichte in 30 Minuten und drei Objekten. Eine Herausforderung, die es zu meistern gilt! Außerdem haben Kinder- und Jugendliche von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr die Möglichkeit, eine elektrische Schaltung auf Reißnagelbasis zu bauen.

    Entdecken Sie auch die Angebote der anderen Museen!

    Frauen in der Einen Welt eV
    Kunstgalerie Fürth
    Kriminalmuseum Fürth
    Stadtmuseum Fürth




    Donnerstag, 24. Mai 2018, 12:00 - 22:00 Uhr,
    Rundfunkmuseum XXL
    Abendöffnung des Museums mit Radiostammtisch.
    Treffen des Kurzwellenrings Süd.
    Ab 19:00 Uhr treffen Sie Mitglieder des Fördervereins
    und interessierte Sammler.


    2018 © Rundfunkmuseum der Stadt Fürth - Impressum